...
Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft Hessische Landesregierung
Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland und das Land Hessen im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)

Rückblick auf unser großes Projekt 2020

Wer hätte das gedacht: Ein Dorfladen entsteht in nicht einmal einem Jahr! Professionelle Planer und zuverlässige Handwerker haben ihre Arbeit gut gemacht. Möglich war das Ganze in der kurzen Zeit aber nur, weil Vorstand, Aufsichtsrat, der Arbeitskreis Dorfladen und viele weitere ehrenamtlich Aktive so viel Energie und Zeit für das Projekt zur Verfügung gestellt haben. Danke, danke an alle!!!

Gemeinsam, wenn es gut werden soll! – Das war hier das Erfolgsrezept!

So können alle zukünftigen Kunden jetzt im Dezember schon auf ein fertiges Gebäude schauen, das sich wohltuend von anderen geschäftlichen Zweckbauten abhebt. Dazu tragen neben der holzverkleideten Dach-Laterne auch der einladende Café-Außenbereich mit einer aus Frankreich importierten Überdachung mit variabel verschließbarem Lamellendach und Holzfußboden bei.

Aufsicht - Foto: Janek Adelhelm

Foto: Janek Adelhelm

Der Eingangsbereich und die Parkplätze sind inzwischen gepflastert, so dass einem bequemen Einkaufen nichts mehr im Wege steht.
Vor dem Gebäude erfolgte die erste Bepflanzung; es wurden drei Bäume gesetzt, Rotahorne, die ganzjährig sehr hübsch anzusehen sind und den Bienen Nahrung bieten, die im Sommer Schatten spenden und deren Laub im Herbst durch eine besondere Rotfärbung alle Blicke auf sich ziehen wird.

Im Inneren hat sich inzwischen auch viel getan. Das Team um David Beeken hat dem Dorfladen einen tollen Vinyl-Fußboden verpasst.
Die warmen Farben von Fußboden und Wänden und die sichtbaren Balken unter der Decke werden sicher zum Einkaufserlebnis in unserem Dorfladen beitragen.

Innenraum

Foto: Ellen Menke

Gute Vorsätze für 2021 – für den langfristigen Erfolg des Schönstädter Dorfladens

Spannend wird es dann im Januar, wenn die Ladentheke eingebaut, die Verkaufsregale aufgestellt und der Laden mit dem bestückt wird, worauf wir alle warten, dem Tegut-Sortiment, den Backwaren von der Mühlenbäckerei Pfeiffer, den Fleisch- und Wurstwaren von der Metzgerei Möller und zusätzlichen Angeboten aus unserer Region.

Das Personal steht bereit, um die Kundinnen und Kunden zu empfangen. Gemeinsam mit Vorstand, Aufsichtsrat und aktiven Ehrenamtlichen werden die Angestellten ihr Bestes geben, damit der Schönstädter Dorfladen nicht nur zu einem attraktiven Anlaufpunkt für den täglichen Einkauf wird, sondern zu einer Begegnungsstätte für Jung und Alt, für Alteingesessene und Neuzugezogene.
Soweit zu den guten Vorsätzen der bisher Verantwortlichen.

Und jetzt seid ihr dran, also alle diejenigen, die sich wünschen, dass der Dorfladen floriert und so funktioniert, wie wir uns das alle vorstellen. Als genossenschaftliches Bürgerprojekt sind wir schon heute in aller Munde. Erfolgreich wird dieses Projekt aber nur sein, wenn ihr es in eure Vorsätze für 2021 miteinbezieht, indem ihr euch vornehmt, dort regelmäßig einzukaufen und das dann auch umsetzt. Hier kommt es auf jeden Einzelnen von euch an!

Gemeinsam, wenn es gut werden soll! – Das bleibt unser Erfolgsrezept!

Euer Arbeitskreis Dorfladen